Mittwoch, 13. August 2008

Sie nannten ihn Mücke

„gerade eben zum Beispiel saust eine Mücke
ständig um mein Ohr. Ich grüße nett und fragte, mein
Freund, was hast du vor?“ Dendemann

Neben den Delphinen und manchen Menschen sind Mücken die intelligentesten Lebewesen.
Sie halten mich jetzt schon den gesamten Sommer wach. Durch eins der beiden Fenster oder durch die Zimmertür dringen sie unbemerkt im Gleitflug in mein Territorium ein. Der Grund könnten die hier vorherrschenden tropischen Temperaturen sein. Auf jeden Fall ist es nicht das Licht. Das ist ein Ammenmärchen um kleinen Kinder Angst zumachen, damit sie schön nachts das Licht auslassen. Sobald aber das Licht aus ist und die Augen sich an die Dunkelheit gewöhnt haben, hört man automatisch genauer hin. Man hört immer nur eine Mücke, obwohl dutzende an den Wänden lauern. Sie fliegt provokant über das freie Ohr hinweg, wohl wissend, dass wenn man zuschlägt erstmal taub ist und mit dem Gleichgewicht zu kämpfen hat. Ich warte also bis das Summen verstummt und schätze Richtung und Entfernung ab. Der Lichtschalter befindet sich natürlich in Reichweite neben dem Bett. Die Lampen sind so ausgerichtet, dass Mücken an den weißen, schrägen Wänden lange Schatten werfen. Die Mücke sitzt genau hinter dem Kopfkissen am Bettende. Ihre Kollegen haben sich alle auf die einzige schwarze Wand gesetzt oder auf das schwarze Ché Poster (keines von Alberto Diaz Corda), das da schon viel zu lange hängt. Stehe ich, mit einer BILD Zeitung bewaffnet, vom Bett auf, knarrt dieses mehr als eine Kellertreppe in einem Horrorfilm. Die sensible Mücke hört das Knarren und fliegt weiter. Nicht weg. Ja, Mücken können hören. Sie sehen auch wenn ein Schatten auf sie fällt und machen sich aus dem reichlich vorhandenen Staub. Ich habe es auch schon mit diesen blauen -Mückenbruzzler- Licht versucht. Es bringt nichts, es macht nur blaues Licht wie Rambo sagen würde. Außerdem kann ich die bei mir nirgends aufhängen, also stehen sie auf einem Möbel in einer eher geringen Höhe. Dieses geile, befriedigende Geräusch, wenn eine Mücke verbrutzelt, habe ich noch nie live gehört. Genauso wenig hätte ich gedacht, dass ich dreimal in einer Woche das Wort Mückenbruzzler unterbringen kann. Wie gesagt, die Mücken scheißen auf das Licht. Sie agieren nur im Schutze der Dunkelheit.

Was machen die Mücken eigentlich in meinem Zimmer? Blutsaugen, das ist ihre einzige Passion! Im Gegensatz zu mir, wissen sie wie sie sich die Zeit vertreiben sollen bis die BILD Zeitung kommt und sie an die Wand klatscht. KRIEG steht auf der ersten Seite, habe ich mir extra gekauft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen