Dienstag, 9. Oktober 2012

Cro - Anders als intelligent

„Und da ich wohl kaum den Inhalt meiner Verträge kenn',
werde ich falls sich mal die Wege trennen,
sicher auch ausgebeutet wie Legehennen“ Dendemann


Nach dem Auftritt von Cro bei Wetten dass…? bin ich neugierig geworden. Er wirkte doch sehr… simple auf mich. Wie alle anderen hörte ich von Cro zuerst über Youtube. Easy. Es ist nicht mein Sound gewesen, das Lied ließ aber erahnen, dass die Kids und mehr als eine handvoll Mädchen das Lied in Zukunft weiterverbreiten werden. Die schämen sich wahrscheinlich nicht bei der Passage, in der Cro Bobby Hebbs Sunny verunstaltet, so sehr wie ich. Cool ist das nicht.

Cro selbst sah ich erst viel später auf den Covern von Musikmagazinen. Bis dahin wusste ich nicht, dass er sich eine Pandamaske vor das Gesicht bandagiert hat. Der Sido Effekt. Oder ob Cro gar weiß wer MF Doom ist? Die Maske wirkt aber eher billig und muss mit einem Stirnbad, Schnürsenkel oder Bindfaden am Kopf befestigt werden und darunter kommt ein Cap, natürlich falsch herum. Ansonsten sah er auf den Bildern aus wie eine Figur aus Irvine Welshs Trainspotting. Skinny Jeans, Sneaker, Jeans Hemd, Flattershirt mit V-Ausschnitt, kein einziger Muskel, er entspricht vollkommen meinem Bild eines Heroin Abhängigen.

Dann lief das Video zu Du in Heavy Rotation auf Viva. Es sah sehr konzeptionell aus, wie virales Marketing. Die Tiefenunschärfe, ein bisschen Strand und Good Life. Alles klar. Nichts Überraschendes. Was mir da zum ersten Mal auffiel, war diese Kürze in den Liedern. Kommt Cro überhaupt mal über 16 Bars hinaus? Seit den Funk-, Soul-, Pop-Ausflügen einiger Rapgrößen vergangener Tage, wie zum Beispiel Max Herre, Chima, Jan Eißfeldt oder Denyo, wissen wir ja, dass man sich nicht mehr zwingend an ein Reimschema halten muss, aber Cro erzählt wirklich nur ein paar inhaltslose Sätze dahin. Wenige, zuckersüße Zeilen.

Auf Youtube gibt es genug Lieder von Cro, um sich einen guten Eindruck zu verschaffen. Es fiel direkt auf, dass kaum ein Song über drei Minuten geht. Die Zeilen habe ich nicht mitgezählt, sondern eher auf die Technik geachtet… man darf halt nicht alles vergleichen. Er hat ja trotzdem Erfolg, oder gerade deswegen. Bei Youtube gibt es auch einige Interviews von ihm. Es würde mich nicht wundern, wenn Cro der erste Musiker ist, dessen Vertrieb nicht die Songs aus dem Netz nehmen lässt, sondern die Interviews. Dieses Gestotter und Lakonische „ja, nein, weiß auch nicht“ kann der doch nicht ernst meinen. Maske: okay, aber dann sag doch wenigstens irgendetwas. Sido war da viel unterhaltsamer.
Mein Eindruck aus der Wetten dass…? Sendung, übrigens ein auffallend kurzer Auftritt, bestätigt sich in den Interviews. Der scheint richtig, also RICHTIG dumm zu sein. Wenn er selbst den eigenen Fans zu blöd ist, die seine Interviews damit kommentieren, dass er total bekifft sei und sie darin etwas cooles, bzw. positives erkennen, ist das schon peinlich genug.

Ich würde gerne mal ein Interview von ihm sehen, in dem er was sagt, also wirklich etwas zu sagen hat. Gibt es so was oder kann ich getrost mein Urteil fällen?
Ein Song gefiel mir übrigens sehr gut. Meine Zeit. Wer hat den Beat gemacht? Cro selbst? Dazu der lethargische Flow von Cro, das passt. Da ist der Text egal. Danach noch ein Interview für 16 Bars. Ich habe es bis zur 19. Minute ausgehalten. Wer schafft mehr?



Kommentare:

  1. Sehe ich genauso.
    Cro's Musik und seine Darstellung ist sehr konzeptionell, mit dem Ziel, das oberflächliche und pseudofreiheitliche genießerische und verantwortungslose Selbstkonzept der heutigen Jugend zu treffen.
    Und das wird auch erreicht.

    Mich hat jedoch die Person selbst interessiert, da er auf mich schon interessant, und möglicherweise auch tiefgründig rüberkam. Warum auch immer ich diesen Eindruck vermittelt bekam.

    Deshalb sah ich mir ein Interview an.
    Und meine seichte Vermutung wurde natürlich nach wenigen Minuten zunichte gemacht.
    Ich hatte den selben Eindruck: Aufgesetzte vorgespielte Lässigkeit von der die Person wahrscheinlich selbst überzeugt ist, kann keine Frage vernünftig beantworten, hatte auch dran gedacht dass er sich vorher einen gedübelt hat. Das würde die ganze Sache aber nicht besser machen.

    Und das obwohl meiner Meinung nach mehr Potential vorhanden wäre.
    Oder auch nicht. Vielleicht bin ich immernoch zu optimistisch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mittlerweile die Schublade neuer deutscher Schlager aufgemacht und Cro reingesteckt.

      Löschen