Samstag, 20. Dezember 2014

Adventskalender 20. Fenster

Die Chaosmacherin hat ein Blogger-Wichteln organisiert. Der Geschenkpreis war auf 7 Euro beschränkt, der emotionale Wert konnte aber gerne ins unermessliche steigen. In welcher Einheit man auch immer Emotionen misst. Teilnahmebedingung war das Abschicken einer Mail mit den wichtigsten Angaben zur Person. Unter anderem die Information was ich mag und was ich nicht mag. So sollte dem Zugelosten Wichtel die Geschenkauswahl erleichtert werden. Eine sehr gute Idee. So konnte ich schon mal Selbstgebasteltes ausschließen.

Ich durfte Mina beschenken. Sie mochte so allerlei Dinge und ihr Blog gab ja auch noch reichlich Aufschluss über ihre Person. Was ich geschenkt habe, erzähle ich nach Weihnachten, theoretisch besteht ja mit dem Post die Chance, dass ich Mina die Überraschung verderbe.

Mein Geschenk kam von der Frau Apfelkern, die ihren Klarnamen verständlicherweise hier nicht lesen möchte. Sie hat sich sogar die Mühe gemacht und das Geschenk in weihnachtlichem Papier eingewickelt. Das sah so gut aus, dass ich das Geschenk erstmal repräsentativ für jeglichen Weihnachtsschmuck eine Weile auf dem Küchentisch liegen ließ.
Weil Fotos meine Freude nur schwer hätten einfangen können, habe ich, dem YouTube Trend „Unpacked“ folgend, ein Video gedreht. Vielen Dank und…
Grüße an Franziska, bald ist Weihnachten.

video

1 Kommentar:

  1. Uh, du machst das Unboxing ja spannend und zeigst den Inhalt gar nicht! Ich hoffe, es liegt nicht daran, dass du beim Anblick des Inhalts vor Schreck die Kamera umgeworfen hast.

    Du kannst mich als deinen Wichtel gerne verlinken: http://apfelkern.blogspot.de/
    Für den Versand brauche ich natürlich meinen Klarnamen aber online möchte ich ihn studiumsbedingt nicht so gerne sehen bzw in Verbindung mit meinem Blog haben. Wenn du einfach im Text den Namen gegen Apfelkern austauscht, kannst du gerne den Link zu meinem Blog setzen.
    Eigentlich habe ich die URL auch auf die beiliegende Karte geschrieben - wenn auch nicht mit der Garantie, dass es lesbar ist.

    Gruß,
    Apfelkern

    AntwortenLöschen