Dienstag, 20. Mai 2014

Dienstag, den 29. April 2014 - Verena



Zum Glück war das nur eine einmalige Laune mit dem zuerst aufstehen und ich darf wie immer 10 min weiterschlafen bis C mich weckt. 

Im Büro ist alles wie immer und relativ entspannt. Ich organisiere, spreche mich mit Seminarleitern ab, bringe die Seminarpapiere zum Druck, versuche noch einen Gesprächstermin bei der lokalen Zeitungsredaktion zu bekommen. Sie antworten seit Tagen nicht auf meine Anfrage und halten meine weiteren Planungen auf. 

Im Seminar ist ein ehemaliger Präsidentschaftskandidat aus Argentinien zu Gast. Als ich damals dort war, besuchte ich eine seiner Wahlkampfveranstaltungen. Naja, er hat nicht gewonnen. Ein Interview wäre toll gewesen, aber es fehlte leider die Zeit.

Auf dem Rückweg nach Hause halte ich noch beim Aldi, um Mittagspausen-Salat für die nächsten Tage zu kaufe. Wenn man so nichts tuend an der Kasse warten muss, gucke ich mir immer an, was die Leute vor mir so kaufen und was sie wohl daraus kochen. Manchmal ist es einfach: Tiefkühlpizza. Manchmal muss man Phantasie aufbringen. Oft sieht man, ob Leute tatsächlich kochen oder nur die drei Paprika für das Fix-Tütchen holen. Manchmal möchte ich gerne fragen, aber natürlich würde ich mich nie trauen.

C geht nicht zum Spanisch. Wir kochen und gucken eine weitere Folge Game of Thrones. Dienstags kommt ja nie was Gutes im Fernsehen.
Aber morgen dann bestimmt Sport!

Keine Kommentare:

Kommentar posten